Offene Volksschule

Die Betreuung an „Offenen Volksschulen“ (nicht verschränkte Form) wird nach dem Pflichtunterricht angeboten.

Die in der „Offenen Volksschule“ angebotene Nachmittagsbetreuung umfasst die fünf Hauptbereiche:

  • gemeinsam essen
  • Kinder bei den Hausaufgaben unterstützen
  • gemeinsam spielen
  • gemeinsam der Kreativität freien Lauf lassen
  • mit ihnen Bewegung und Sport machen.

Die Lernstunde wird von den Lehrerinnen und Lehrern gehalten, wobei sie von den Freizeitpädagoginnen und -pädagogen unterstützt werden.

 

Betreuungszeiten

Die schulische Tagesbetreuung wird an Schultagen (ausgenommen sind der erste und der letzte Schultag) angeboten und beginnt direkt im Anschluss an den Unterricht (frühestens jedoch um 11:00 Uhr). Sie endet um 17:30 Uhr (freitags um 16:30 Uhr). Die Anmeldung von Schülerinnen und Schülern ist darüber hinaus für mindestens drei Tage pro Woche und für die Dauer von einem Schuljahr verpflichtend vorgesehen.

 

Elternbeiträge

Der Elternbeitrag setzt sich aus dem Betreuungs- und Essensbeitrag zusammen.

Eine Ermäßigung des Betreuungsbeitrages ist möglich und wird auf Grund der festgestellten Bemessungsgrundlage der zuständigen Servicestelle der MA 10 gewährt. Die zur Beantragung nötigen Informationen erhalten Sie durch die Schul- oder Freizeitleitung.